CHADDR – UNTER UNS DER FLUSS

Deutschland 2020 | englisch und Ladakh O.m.U. | 88 Min.
Dokumentarfilm
Regie und Kamera: Minsu Park
Buch: Gregor Koppenburg
Musik: Henrik Ajax
Mit: Stanzin Tsangyang, Tundup Tsering u.a.

Der Chaddr im Himalaya ist einer der spektakulärsten Wege der Welt. Über 100 km müssen die Schüler aus dem indischen Dorf Zangla im Winter über das Eis des teilweise zugefrorenen Flusses gehen, um in die Provinzhauptstadt Leh von Ladakh, das auch indisches Tibet genannt wird, zu gelangen. In Leh gibt es das einzige weiterführende Internat der Region. Hier hofft die 18 jährige Tsangyang den Grundstein für ihre Zukunft, ein Stipendium für ein Studium in Neu Delhi, zu erlangen, denn die Landwirtschaft in ihrem Heimatdorf wird durch den Klimawandel und das Ausbleiben von Niederschlägen immer schwieriger. Während Stanzin und ihr Vater auf ihrem gefährlichen Weg auf jeden ihrer Schritte achten müssen, liegen um sie herum die von den Flüssen eingeschnittenen Täler des Himalayas wie aufgeschlagene Bücher der Erdgeschichte.
Ausgezeichnet mit dem FFF Förderpreis beim Dok.fest München 2020.

Veröffentlicht unter Filme