FELLINIS ROMA

Italien / Frankreich 1971 | ital. O.m.U. | 119 Min.
Regie: Federico Fellini
Buch: Federico Fellini & Bernardino Zapponi
Kamera: Giuseppe Rotunno
Musik: Nino Rota
Darsteller: Peter Gonzales Falcon, Fiona Florence, Britta Barnes, Alberto Sordi, Federico Fellini, Marcello Mastroianni, Gore Vidal, Anna Magnani

Der junge Fellini aus Rimini erreicht im Jahr 1939, zu Beginn des Zweiten Weltkriegs, die ewige Stadt Rom, um dort sein Studium zu beginnen. Wie Fellini die Stadt damals kennen und lieben lernte, und wie er sie später als erfahrener, weltbekannter Regisseur erlebte, zeigt er in Fellinis Roma auf seine einzigartige Art und Weise in Form eines mosaikartig zusammengesetzten, visuell atemberaubenden filmischen Meisterwerks.
Wolf Gaudlitz, Schüler und Freund von Federico Fellini, gleichfalls Wassermann, gleichfalls Filmemacher und das mit nicht minder expressiver südlicher Lebenslust, folgt der Einladung Marlies Kirchners und ihres Theatiner Kinos gerne, zum 100. des Maestro ein Prosit auf den Unvergessenen auszurufen und den Film über seine geliebte Stadt Roma einzuleiten.