KIZ KARDESLER (Eine Geschichte von drei Schwestern)

Türkei / Deutschland / Niederlande / Griechenland 2019 türkisch O.m.U. | 108 Min.
Regie und Buch: Emin Alper
Kamera: Emre Erkmen
Musik: Nikos Papaioannou
Darsteller: Cemre Ebüzziya, Ece Yüksel, Helin Kandemir, Kayhan Açıkgöz, Müfit Kayacan, Kubilay Tunçer

Die drei Schwestern Reyhan, Nurhan und Havva leben mit ihrem Vater in einem abgelegenen Dorf in Zentralanatolien. Alle drei wurden als Dienstmagd in die Stadt geschickt, doch inzwischen leben sie wieder zu Hause. Als letzte von ihnen kehrt Nurhan zurück. Ihre Schwester Reyhan war bei ihrer Rückkehr schwanger und wurde vom Vater eilig mit dem Schafhirten Veysel verheiratet. Der Traum von einer besseren Zukunft scheint sich für die drei jungen Frauen nicht zu erfüllen, doch die Bande, die sie verbinden, sind stark.
Mit großartigen Landschaftsaufnahmen erzählt Emin Alper, der selbst in den anatolischen Bergen aufgewachsen ist, ein Märchen. Er thematisiert eine
Gesellschaft, in der weder Frauen noch Männer eine Chance haben, den vorbestimmten Kreislauf zu durchbrechen, und lässt dennoch Raum für Hoffnung.
„Ein einzigartiges Werk, das geschickt Tschechow mit den Brüdern Grimm verbindet.“ The Hollywood Reporter