AUS LIEBE ZUM KINO

Im Rahmen der 68. Filmkunstwochen München zeigen wir Klassiker des französischen Kinos.

DONNERSTAG 13.8. 18:00 UHR | HAPPY BIRTHDAY, THEATINER!
BELLE DE JOUR (SCHÖNE DES TAGES)
Frankreich / Italien 1967 | frz. O.m.U. | 101 Min. | 35mm
R: Luis Buñuel
Mit Catherine Deneuve, Jean Sorel, Michel Piccoli

Die angeblich frigide Séverine sucht Abwechslung in einem Nachmittagsbordell. Ein mutiges Meisterwerk mit beißender Bourgeoisie-Kritik.

FREITAG 14.8. 18:00 UHR | ÉRIC ROHMER ZUM 100.
LE GENOU DE CLAIRE (CLAIRES KNIE)
Frankreich 1970 | frz. O.m.U. | 105 Min.
R: Éric Rohmer
Mit Jean-Claude Brialy, Aurore Cornu

Kurz vor seiner Hochzeit verbringt der 35-jährige Diplomat und Schriftsteller Jérôme seine Ferien am See von Annecy. Dort trifft er auf seine ehemalige Geliebte Aurora und lässt sich auf einen Flirt mit zwei Teenagern ein.

SAMSTAG 15.8. 18:00 UHR | AU REVOIR, MICHEL PICCOLI
DAS GROSSE FRESSEN (LA GRANDE BOUFFE)
Frankreich / Italien 1973 | dt. Fassung | 129 Min. | 35mm
R: Marco Ferreri
Mit Michel Piccoli, Marcello Mastroianni, Philippe Noiret

Vier Männer ziehen sich für ein Wochenende in eine Villa zurück und bringen sich in einer großen Fress-Orgie einer nach dem anderen um. Sprichwörtlich gewordene Konsum-Satire mit einem entfesselten Piccoli.

SONNTAG 16.8. 11:00 UHR | AU REVOIR, ANNA KARINA
DIE NONNE (LA RÉLIGIEUSE)
Frankreich 1966 | dt. Fassung | 140 Min. | 35mm
R: Jacques Rivette
Mit Anna Karina, Liselotte Pulver

1750. Die junge Suzanne muss gegen ihren Willen in ein Kloster. Verzweifelt prangert sie die vorherrschenden Missstände an und findet in der Oberschwester vorübergehend eine Verbündete. Nach deren Tod wird Suzanne jedoch von ihrer sadistischen Nachfolgerin terrorisiert.

SONNTAG 16.8. 18:00 UHR | AU REVOIR, MICHEL PICCOLI
THEMROC
Frankreich 1973 | frz. O.m.U. | 110 Min. | 35mm
R: Claude Faraldo
Mit Michel Piccoli, Béatrice Romand

Als der Anstreicher Themroc entlassen wird, mauert er die Tür seines Zimmers zu und zertrümmert die Außenwand. Eine absurde Gesellschaftssatire.

MONTAG 17.8. 18:00 UHR | ÉRIC ROHMER ZUM 100.
PAULINE À LA PLAGE (PAULINE AM STRAND)
Frankreich 1983 | frz. O.m.U. | 94 Min
R: Éric Rohmer
Mit Amanda Langlet, Arielle Dombasle

Ein unbeschwerter Urlaubsflirt wird zu einem Geflecht von Beziehungen, Gefühlen und Empfindungen, wie es nur in der Sorglosigkeit des Sommers, der Freiheit der Ferien und der Lässigkeit des Müßiggangs entstehen kann.

DIENSTAG 18.8. 18:00 UHR | ÉRIC ROHMER ZUM 100.
LA FEMME DE L’AVIATEUR (DIE FRAU DES FLIEGERS)
Frankreich 1980 | frz. O.m.U. | 104 Min
R: Éric Rohmer
Mit Philippe Marlaud, Marie Rivière, Mathieu Carrière

Liebe im Dreieck. Ein Mann entdeckt die Liaison seiner Freundin zu einem anderen, der aber gerade mit ihr Schluss macht, ohne dies aber zu ahnen.

MITTWOCH 19.8. 18:00 UHR | AU REVOIR, MICHEL PICCOLI
DAS MÄDCHEN UND DER KOMMISSAR (MAX ET LES FERRAILLEURS)
Frankreich/Italien 1971 | dt. Fassung 102 Min. | 35mm
R: Claude Sautet
Mit Michel Piccoli, Romy Schneider

Ein ehrgeiziger Kommissar, der endlich einmal Verbrecher auf frischer Tat fassen will, verleitet mit Hilfe einer Prostituierten eine Gruppe kleiner Gauner zu einem Banküberfall, bei dem sie geschnappt werden.

DONNERSTAG 20.8. 18:00 UHR | AU REVOIR, ANNA KARINA
ZÄRTLICHE HAIE
BRD/Frankreich/Italien 1966 | dt. Fassung | 89 Min. | 35mm
R: Michel Deville
Mit Anna Karina, Mario Adorf

Während der Sohn eines Flottenadmirals von Agenten verfolgt wird, spielt die Schwester seine Rolle an Bord eines Kriegsschiffes. Parodistische Komödie voller Kalauer und Slapstickzitate.

FREITAG 21.8. 18:00 UHR | JEAN-LUC GODARD ZUM 90.
2 ODER 3 DINGE, DIE ICH VON IHR WEISS (2 OU 3 CHOSES QUE JE SAIS D‘ELLE)
Frankreich 1966 | dt. Fassung | 84 Min. | 35mm
R: Jean-Luc Godard
Mit Marina Vlady, Anny Duperey

Ein Tag im Leben einer verheirateten Frau, die durch Prostitution ihr Haushaltsgeld aufbessert. Angeregt durch eine Zeitungsreportage, gilt der Film als Hauptwerk aus Godards „soziologischer“ Periode.

SAMSTAG 22.8. 18:00 UHR | ÉRIC ROHMER ZUM 100.
CONTE D‘ÉTÉ (SOMMER)
Frankreich 1996 | frz. O.m.U. | 113 Min.
R: Éric Rohmer
Mit Amanda Langlet, Aurelia Nolin, Melvil Poupaud

Eine leichte Komödie der melanchonischen Liebeswirren während eines bretonischen Sommers.

SONNTAG 23.8. 11:00 UHR | ECKHART SCHMIDT IST ZU GAST!
TRITTICO DELLA MORTE (TRIPTYCHON DES TODES)
DE 2020 | ital. / engl. OF | 90 Min
R: Eckhart Schmidt
Mit Eletta del Castillo, Ludovico Caldarera

Eckhart Schmidt vollendet seinen FILMKUNSTWOCHEN-Hattrick mit drei Geschichten, wie man sie nur im magischen Palermo drehen kann: Über die Frau, die den Mörder ihres Mannes mit in den Tod reißt, das Mädchen, das angesichts des Elends in dieser Welt sterben will und Erlösung findet, die Prostituierte, die über ihren Freier die Liebe entdeckt.

SONNTAG 23.8. 18:00 UHR | AU REVOIR, MICHEL PICCOLI
DIE BEUTE (LA CURÉE)
Frankreich 1966 | dt. Fassung | 98 Min. | 35mm
R: Roger Vadim
Mit Michel Piccoli, Jane Fonda

Die Dreiecksgeschichte zwischen einem reichen Unternehmer, seiner jungen Ehefrau und deren Stiefsohn – frei nach Zolas Roman „La Curée“ – als Playboy- und Playgirl-Gesellschaftsspiel im morbiden Luxusmilieu der 60er Jahre.

MONTAG 24.8. 18:00 UHR
JEAN-LUC GODARD ZUM 90. | AU REVOIR, ANNA KARINA
LE PETIT SOLDAT (DER KLEINE SOLDAT)
Frankreich 1960 | frz. O.m.U. | 85 Min.
R: Jean-Luc Godard
Mit Anna Karina, Michel Subor

Ein OAS-Agent soll zur Zeit des Algerienkriegs in Genf einen Rundfunk-kommentator ermorden, der dem feindlichen Lager nahesteht. Ein Gangsterfilm mit politischem Hintergrund.

MONTAG 24.8. 20:30 UHR
KLAUS LEMKE & TEAM SIND ZU GAST!
EIN CALLGIRL FÜR GEISTER
DE 2020 | dt. OF | 61 Min
R: Klaus Lemke
Mit Anabell Grieß-Nega, Emma-Lynn Mainzer, Sarah Riesz,
Klaus Lemke, Rainer Knepperges, Bernd Brehmer, Albert Feil

Die Blondine im weißen Kleid! Im weißen Ford Gran Torino! Champagner für die Augen – Gift für den Rest. Ihre Opfer entsorgt sie in Venedig. Im Kanal… Der letzte Teil von Lemkes „Maxvorstadt-Balladen“ wurde u.a. im Theatiner gedreht!

Seine Premiere feiert der Film einen Tag zuvor, am Sonntag 23.08.2020 im Rahmen des FILMFEST MÜNCHEN POP UP im Autokino Zenith, Lilienthalallee 29, 80939 München.

Ab 27.8. sind weitere Vorstellungen geplant!

DIENSTAG 25.8. 18:00 UHR | ÉRIC ROHMER ZUM 100.
LE RAYON VERT (DAS GRÜNE LEUCHTEN)
Frankreich 1985 | frz. O.m.U. | 98 Min.
R: Éric Rohmer
Mit Marie Rivière, Sylvie Richez

Eine Pariser Sekretärin weiß nicht, wo sie ihren Sommerurlaub verbringen soll, und reist unentschlossen zwischen See und Bergen hin und her. Da sie für oberflächliche Flirts nichts übrig hat, bleibt sie allein, bis sie im Bahnhof von Biarritz das „grüne Leuchten“ sieht – die Erfüllung ihrer Sehnsucht in einem Augenblick der Gnade.

MITTWOCH 26.8. 18:00 UHR | JEAN-LUC GODARD ZUM 90.
À BOUT DE SOUFFLE (AUSSER ATEM)
Frankreich 1959 | frz. O.m.U. | 90 Min.
R: Jean-Luc Godard
Mit Jean-Paul Belmondo, Jean Seberg

Debüt von Godard, das längst zum Klassiker geworden ist. Eine Huldigung an Humphrey Bogart und die B-Filme Hollywoods. Erzählt wird von einem kleinen Ganoven, der von seiner Geliebten an die Polizei verraten wird.


Trotz ausführlicher Recherche war es uns nicht immer möglich, Rechteinhaber ausfindig zu machen. Sollten begründete Ansprüche bestehen, bitten wir darum, mit uns Kontakt aufzunehmen.