TROIS JOURS ET UNE VIE (Drei Tage und ein Leben)

Frankreich 2019 | frz. O.m.U. | 120 Min.
Regie: Nicolas Boukhrief
Buch: Perrine Margaine, Pierre Lemaitre nach seinem
gleichnamigen Roman
Kamera: Manu Dacosse
Musik: Robin Coudert
Darsteller: Sandrine Bonnaire, Pablo Pauly, Charles Berling, Jérémy Senez

Als der kleine Rémi in einem Dorf in den Ardennen verschwindet, stehen alle unter Schock. Schnell ist die Rede von Kindesentführung, plötzlich steht jeder unter Verdacht, der sich anders als sonst verhält. Am dritten Tag nach Rémis Verschwinden muss die erfolglose Suche wegen eines verheerenden Sturms abgebrochen werden. In diesen drei endlosen Tagen lebt Antoine mit der unerträglichen Angst, entdeckt zu werden. Er ist der Einzige, der weiß, was wirklich geschah.
15 Jahre später. Antoine kehrt nach seinem Medizinstudium in das Dorf zurück. Aus Angst vor einer drohenden Entdeckung fasst er einen fatalen Entschluss.
Der packende Thriller DREI TAGE UND EIN LEBEN basiert auf dem gleich
namigen Roman des preisgekrönten Autors Pierre Lemaitre. Die psychologische Spannung, komplexe Figuren und eine intensive Atmosphäre erinnern an Filme von Claude Chabrol. Sandrine Bonnaire (DIE SCHACHSPIELERIN) glänzt in der Rolle von Antoines Mutter.