CINEMA ITALIA 2020 – IL COLPO DEL CANE (Der ganz große Coup)

Italien 2019, ital. O.m.U., 93 Min.
Buch und Regie: Fulvio Risuleo
Darsteller: Edoardo Pesce, Silvia D’Amico, Daphne Scoccia, Anna Bonaiuto

Warum nicht mal Dogsitter spielen? Die beiden Freundinnen Rana und Marti sind pleite und lassen sich gerne von einer reichen alten Dame engagieren, um am Wochenende auf deren Lieblingshund Ugo aufzupassen. Beim ersten Spaziergang mit Ugo im Park taucht ein junger Mann auf, der sich als Tierarzt vorstellt und zufällig ein Weibchen der gleichen Rasse besitzt. Er überredet die Mädchen zu einem kleinen Zusatzgeschäft. Keine gute Idee. Denn plötzlich wird Ugo gekidnappt und eine abenteuerliche Verfolgungsjagd beginnt. Werden Rana und Marti das kostbare Tier wiederfinden? Und wer steckt eigentlich hinter dem seltsamen Tierarzt Dr. Mopsi?
Eine rasante und herrlich verrückte Komödie mit Kultpotential, die jede Menge Überraschungen bereit hält. Überzeugend eingefangen wird auch die ganz eigene Welt der römischen Vorstädte, die selten zu Kino-Ehren kommt.

„In der Mitte des Films gibt es einen bewussten erzählerischen Bruch, um zu zeigen, wie sich die Wirklichkeit je nach Blickwinkel verändert. Auch das Genre ist nicht einheitlich: Komödie, Drama, Krimi, Actionfilm mischen sich in der gleichen Geschichte. In Il colpo del cane gibt es keine Guten oder Bösen.“
FULVIO RISULEO
„In seinem zweiten Spielfilm beweist Risuleo wieder sein Geschick, skurrile und haarsträubende Situationen zu schaffen. Und er zeigt auch wieder die übersehenen Seiten seines geliebten Rom – quasi ein Remake von Gianfranco Rosis SACRO GRA als Komödie. Wie bei allen guten Komödien ist der Grundton unausweichlich tragisch. Egal ob man zuviel oder wenig davon hat, das Geld ruiniert das Leben der Menschen.“
FILMFESTIVAL ROTTERDAM
Fulvio Risuleo (*1991 in Rom) fing schon in seiner Jugend an, Comics zu zeichnen und kleine Kurzfilme zu drehen. 2014 schloss er ein Regiestudium am “Centro Sperimentale di Cinematografia” mit dem Kurzfilm Lievito Madre ab. Ein weiterer Kurzfilm, Varicella (2015), wurde in Cannes ausgezeichnet. Nach dem Spielfilmdebut Guarda in alto (2017) ist Il colpo del cane ist sein zweiter Langfilm. Als Zeichner publizierte er drei vielbeachtete Comic-Alben. Sein neuestes Projekt ist die Webserie „The Ziqqurat Case“.