OTTOLENGHI UND DIE VERSUCHUNGEN VON VERSAILLES

USA 2020 | engl. O.m.U. | 75 Min. | Dokumentarfilm
Regie & Buch: Laura Gabbert
Kamera: Judy Phu
Musik: Ryan Rumery
Mit: Yotam Ottolenghi, Dominique Ansel, Ghaya Oliveira, Dinara Kasko, Sam Bompas, Janice Wong

Im Sommer 2018 beauftragt das New York Metropolitan Museum of Art den gefeierten Koch und Autor Yotam Ottolenghi, anlässlich der Met Ausstellung „Visitors to Versailles“ eine extravagante Dessert-Gala zu organisieren. Zur Vorbereitung reist Ottolenghi zum Schloss von Versailles, um mit einer kindlichen Neugierde einen Einblick in die Pracht der französischen Monarchie zu bekommen. Zusammen mit fünf Spitzenkonditoren macht es sich Ottolenghi nicht nur zur Aufgabe, Kuchen und andere Süßspeisen inspiriert von Versailles zu zaubern, sondern durch die Kreationen auch ein Verständnis für die Geschichte und Kunst zu schaffen. Ein Fest für die Augen, das zum Nachdenken anregen will: Die Gala wird zugleich zum Ausdruck und zur Kritik des Exzesses. Ottolenghi zeigt hier die Verbindungen von alter und neuer Aristokratie, von Zurschaustellung von Essen und der Möglichkeit einer ästhetischen und gesellschaftlichen Revolution – Kochen als Kunst!