Au revoir Jean-Paul Belmondo



DER TEUFEL MIT DER WEISSEN WESTE (LE DOULOS) frz. O.m.U.

Frankreich, Italien 1962, 104 Min.
Regie: Jean-Pierre Melville
Buch: Jean-Pierre Melville, nach einem Roman von Pierre Lesou
Kamera: Nicolas Hayer
Mit: Jean-Paul Belmondo, Michel Piccoli, Serge Reggiani, Fabienne Dali

Juwelendieb Maurice erschießt aus Rache für den Mord an einer Freundin seinen ehemaligen Komplizen, den Hehler Gilbert. Bei seinem nächsten Coup, einem Einbruch, wird er offenbar verraten. Die Schuld dafür gibt er seinem Freund Silien, welcher ihm bei den Vorbereitungen zunächst geholfen hatte, aber allem Anschein nach als Polizeispitzel arbeitet. Maurice setzt einen Killer auf ihn an. Doch dann sorgt ausgerechnet Silien für seine Entlassung…
Jean-Paul Belmondo und Serge Reggiani spielen die Hauptrollen in diesem Klassiker des französischen Gangsterfilms von Jean-Pierre Melville, der hier eine ausgezeichnete Milieu- und Charakterstudie über Loyalität in den zwielichtigen Kreisen des Untergrunds abliefert.



AUSSER ATEM (À BOUT DES SOUFFLE) frz. O.m.U.

Frankreich 1959, 90 Min.
Regie: Jean-Luc Godard
Buch: Jean-Luc Godard, Francois Truffaut
Kamera: Raoul Coutard
Mit: Jean Seberg, Jean-Paul Belmondo, Henri-Jacques Huet, Liliane David, Claude Mansard, Daniel Boulanger

Der Kleinkriminelle und Rebell Michel ist in einem gestohlenen Wagen auf dem Weg nach Paris. Als er bei einer Verkehrskontrolle von der Polizei gestoppt wird, erschießt er kaltblütig einen Polizisten und ist fortan auf der Flucht. Kurzzeitig findet er Unterschlupf bei der amerikanischen Studentin Patricia, die er in Südfrankreich kennengelernt hat und in die er sich verliebt. Zwar versucht Michel, Geld für die Flucht nach Italien zu beschaffen, doch das Fahndungsnetz der Polizei zieht sich immer enger zusammen. Schließlich ist es Patricia, die sich zwischen Karriere und Liebhaber entscheiden muss.
Ein Meisterwerk und Wegbereiter der Nouvelle Vague von Jean-Luc Godard.



DER PROFI (LE PROFESSIONNEL) frz. O.m.U.

Frankreich 1981, 108 Min.
Regie: Georges Lautner
Buch: Michel Audiard, Jacques Audiard, Georges Lautner
Kamera: Henri Decaë
Mit: Jean-Paul Belmondo, Jean Desailly

Der französische Geheimagent Joss Baumont soll den afrikanischen Diktator Njala töten. Doch bevor er seine Mission vollenden kann, ändert sich die politische Lage und Njalas Tod ist nicht mehr erwünscht. Verraten von seinen eigenen Auftraggebern, gelingt Joss nach zwei qualvollen Jahren in Gefangenschaft die Flucht. Zurück in Frankreich hat er nur noch einen Plan: Aus Rache an seinen Vorgesetzten will er seinen damaligen Auftrag trotzdem ausführen …
Der als grandioses Katz-und-Maus-Spiel inszenierte Action-Thriller aus den 1980er Jahren überzeugt zudem mit einem genialen Musikscore von Altmeister Ennio Morricone (SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD)!