ÉTÉ 85 (Sommer 85)

Frankreich 2020 | frz. O.m.U. | 100 Min.
Regie: François Ozon
Buch: François Ozon, nach dem Roman TANZ AUF
MEINEM GRAB von Aidan Chambers
Kamera: Hichame Alaouie
Musik: Jean-Benoît Dunckel
Darsteller: Félix Lefebvre, Benjamin Voisin, Philippine Velge, Valeria Bruni-Tedeschi

Ein heißer Sommer in der Normandie, 1985: Der 16-jährige Alexis verbringt die Ferien mit seinen Eltern in einem malerischen Örtchen an der Küste. Als ihn eines Tages ein überraschend aufziehendes Unwetter in seiner kleinen Segeljolle zum Kentern bringt, wird er wie durch ein Wunder von dem etwas älteren David gerettet. Eine große Sommerliebe nimmt ihren Anfang, doch nach wenigen Wochen wird das unbeschwerte Liebesglück der beiden Teenager getrübt. Die Ereignisse überschlagen sich und Alexis muss ein letztes Versprechen einlösen.
Frankreichs Meisterregisseur François Ozon (GELOBT SEI GOTT, FRANTZ) präsentiert eine flirrende Liebesgeschichte, inspiriert von Aidan Chambers’ Roman TANZ AUF MEINEM GRAB, den er bereits zu Beginn seiner Karriere verfilmen wollte. Es sollte jedoch 35 Jahre dauern, bis der Film entstand. Mit diesem charmanten Coming-of-Age-Drama knüpft Ozon an seine frühen Filme wie SWIMMING POOL und UNTER DEM SAND an.