COSA SARÀ (Alles wird gut)

Italien 2020, 101 Minuten, ital. O.m.U.
Regie: Francesco Bruni
Buchuch: Francesco Bruni, Kim Rossi Stuart
Kamera: Carlo Rinaldi
Musik: Stefano Ratchev, Mattia Carratello
Darsteller: Kim Rossi Stuart, Lorenza Indovina, Barbara Ronchi, Giuseppe Pambieri, Raffaella Lebboroni

Bruno Salvati ist Filmregisseur. Allerdings liegt sein letzter Erfolgsfilm schon lange zurück, und ein neues Projekt ist nicht in Aussicht. Privat hat er sich von seiner Frau Anna getrennt, die beiden fast erwachsenen Kinder gehen eigene Wege. Nach einem kleinen Unfall wird bei ihm eine Form von Leukämie diagnostiziert. Damit wird Brunos Leben völlig auf den Kopf gestellt. Als erstes muss er einen kompatiblen Stammzellenspender finden: doch das ist leichter gesagt als getan. Bruno bekommt es mit der Angst: Was soll aus ihm werden? Dann offenbart sein Vater Umberto ihm ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das in allen neue Hoffnung weckt.
Regisseur Francesco Bruni ist Stammgast bei Cinema Italia. Bereits zweimal hat er den Publikumspreis der Tournee gewonnen, mit SCIALLA! (2012) und TUTTO QUELLO CHE VUOI/ ALLES WAS DU WILLST (2019). Sein neuester Film COSA SARÀ überzeugt als autobiographisch inspirierte Tragikomödie.