DE SON VIVANT (In Liebe lassen)

Frankreich 2021 | frz. O.m.U. | 122 Min.
Regie: Emmanuelle Bercot
Buch: Emmanuelle Bercot & Marcia Romano
Kamera: Yves Cape
Musik: Éric Neveux
DarstellerInnen: Catherine Deneuve, Benoît Magimel,
Cécile de France, Dr. Gabriel Sara u.a.

Schauspiellehrer Benjamin wird von seinen Schülern geschätzt und geliebt, weil er ihnen hilft, zu ihren innersten Gefühlen und Ängsten vorzudringen und sie kreativ einzusetzen. Etwas, das dem 40-Jährigen selbst nicht gelingt, als er erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Er verweigert sich und nimmt die unbeholfenen Hilfsangebote seiner fürsorglichen Mutter nur widerwillig an. Erst durch den Kontakt zum renommierten Onkologen Dr. Eddé gelingt es Benjamin, sich seiner Krankheit zu stellen und einer Behandlung zuzustimmen. Es bleiben ihm vier Jahreszeiten, ein Jahr, um seinen Frieden mit dem Tod zu schließen. Die preisgekrönte Regisseurin Emmanuelle Bercot (MADAME EMPFIEHLT SICH) hat den Schauspielgrößen Catherine Deneuve und Benoît Magimel die Rollen in diesem einfühlsamen und zutiefst menschlichen Familiendrama auf den Leib geschrieben. DE SON VIVANT feierte seine Premiere in Cannes.
„Umwerfend!“ – ELLE