FAVOLACCE (Bad Tales – Es war einmal ein Traum)

Italien 2020 – 98 Min. – ital. O.m.U.
Regie & Buch: Fabio & Damiano D’Innocenzo
Kamera: Paolo Carnera
Musik: Egisto Macchi
DarstellerInnen: Elio Germano, Barbara Chichiarelli, Lino Musella, Gabriel Montesi, Max Malatesta u.a.

Es war (k)einmal… Sengende Hitze, eine Reihenhaussiedlung in einem Vorort von Rom. Aus der Ferne betrachtet führen hier Familien ein ruhiges Leben, aber der Schein trügt. Die sommerliche Leichtigkeit ist von einer rätselhaften, beklommenen Stimmung durchzogen. Die verständnislosen Erwachsenen verfolgen hartnäckig ihre Illusion eines bürgerlichen Lebens und scheinbar spielen die Kinder den ihnen zugedachten Part. Doch hinter der Fassade verfolgen sie konsequent eigene Pläne, die den Ort in seinen Grundfesten erschüttern werden. Das vielfach preisgekrönte Meisterwerk der jungen D’Innocenzo-Brüder ist ein komplex erzähltes, dunkles Märchen unserer Gegenwart. Im fluoreszierenden Licht des Sommers vermischen sich Fantasie und Realität auf explosiv-poetische Weise. Mit einem großartigen Elio Germano (VOLEVO NASCONDERMI). Gewinner des Silbernen Bären 2020 für das Beste Drehbuch! „Überraschend, beunruhigend, wild, impressionistisch.“ – Hollywood Reporter