TRE PIANI (Drei Etagen)

Italien / Frankreich 2021 | ital. O.m.U. | 119 Min.
Regie: Nanni Moretti
Buch: Nanni Moretti, Eshkol Nevo, Federica Pontremoli, Valia Santella
Kamera: Michele D‘Attanasio
Musik: Franco Piersanti
DarstellerInnen: Margherita Buy, Riccardo Scamarcio, Alba Rohrwacher, Nanni Moretti, Alessandro Sperduti

Eine Reihe von Ereignissen verändert radikal das Leben der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in einem wohlhabenden Stadtteil Roms. Richter Vittorio und Dora wohnen mit ihrem erwachsenen Sohn Andrea zusammen. Als Andrea betrunken einen tödlichen Autounfall verursacht, hofft er auf die Unterstützung seines Vaters. Familienvater Lucio ist besessen von der Angst, sein alter Nachbar könnte seiner kleinen Tochter zu nahe gekommen sein. Auf der Suche nach der Wahrheit begeht er einen verhängnisvollen Fehler. Die junge Monica ist oft mit ihrem Baby allein und wandelt in einer Welt zwischen Realität und Fantasie. Als ihr Schwager Roberto, schwarzes Schaf der Familie, auftaucht, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. All diese Menschen leben mit ihren Geschichten unter einem Dach. Während die Männer in ihrem Eigensinn wie gefangen sind, versuchen die Frauen, die familiären Brüche zu kitten und mit Liebe ihren eigenen Weg zu gehen. Ein vielstimmiges Plädoyer für Menschlichkeit.