INHEBBEK HEDI (Hedis Hochzeit)

hedi
Tunesien/ Belgien/ Frankreich/ Katar/ Vereinigte Arabische Emirate 2016 | Arab. OmU | 88 Min.
Regie und Buch: Mohamed Ben Attia
Kamera: Frédéric Noirhomme
Darsteller: Majd Mastoura, Rym Ben Messaoud, Sabah Bouzouita, Hakim Boumessoudi

Hedi ist ein ruhiger, junger Mann, der dem Weg folgt, der ihm vorgezeichnet wurde. Tunesien verändert sich, aber Hedi erwartet nicht viel von der Zukunft und lässt andere die Entscheidungen für ihn treffen.
In der Woche, in der seine Mutter seine Hochzeit vorbereitet, schickt ihn sein Boss ans Meer, nach Mahdia, um neue Kunden zu gewinnen. Doch dort vernachlässigt Hedi seine beruflichen Aufgaben und bald trifft er Rim, eine freigeistige Weltreisende, die als Animateurin in einem Club arbeitet.
Eine scheinbar private Geschichte, die sich zum Panorama einer Gesellschaft im Umbruch, zum Gleichnis über den Abschied von Traditionen erweitert. Und ein Film über das Glück und den Schmerz der Freiheit.

Ausgezeichnet mit zwei Preisen bei der Berlinale:
Dem Silbernen Bären für Majd Mastoura als bestem Darsteller und für den besten Erstlingsfilm.