Inhalt

Großartige Dokumentation über das Frachtschiff Fair Lady und seine überwiegend philippinische Crew. Zwischen dem entfremdeten Austausch mit dem Festland und der Fahrt durch internationale Gewässer verwandelt sich das Schiff in einen geisterhaften Schauplatz.
„Hypnotische und fesselnde Bilder. Der Schauplatz: ein Frachtschiff inmitten der Weiten des Ozeans. Alles ist riesig, bis auf die Seemänner: sie sind kleine Wesen gegenüber einer mächtigen Natur. DEAD SLOW AHEAD ist beinahe ein Science-Fiction-Film, eine Reise ins Ungewisse, vergleichbar mit der Jupiter-Reise in Kubricks 2001: Odyssee im Weltraum. Dies ist eine Reise mit vielen Lesarten und Tiefgang. Ein eindrucksvolles Erlebnis.“ (Ana Dominguez)

 

Eine Filmreihe in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes.

Spielzeiten

  • Di 18:30